Dienstag, 15. März 2016

Eine Freya-Prinzessin nach dem Schnitt von Finnleys ♥

Diesen Schnitt habe ich nun wirklich lange nicht mehr genäht.
Also habe ich den bevorstehenden Familienzuwachs bei meinem Schwesterherz als Grund genommen ihn wieder "auszugraben" und mal die Mädchenversion des Freya-Pullunder nach dem Schnitt von Finnleys zu nähen.

Es ist schon eine ganz andere Hausnummer nun auch öfter
mal Mädchenstoffe vernähen zu dürfen.♥
Klar nähe ich auch weiterhin für meine 3 Herzbuben, aber bei dem Thema Mädchenstoffe  und -schnitte kann man sich echt nochmal komplett anders austoben.

Also heute dann mal das erste Sahnestück für die kleine Maus meiner Schwester.
Ich nähe mit Absicht auch schon viel in größeren Größen, damit sie länger etwas davon haben und auch die tollen Stoffe länger ihren Einsatz haben. ♥

Hier also die Freya-Prinzessin in Größe 92 mit dem Basickragen.
Vernähte habe ich den rosafarbenen Vintagesweat von Evli's Needle
und den "Surprise" Jersey von Jolijou.
  Damit die Ösen fest sitzen, habe ich mich zum ersten Mal an SnapPap rangewagt.
Das ist vielleicht eine geniale Erfindung!!!!
Das funktioniert sogar mit einem Stanzer und lässt sich super vernähen.
 
 
 
 Den süßen Herzknopf habe ich noch aus meinem Adventskalender 2015 von Evli's Needle. ♥
 
 
 Wie man sieht,
passt in die große Bauchtasche später genügend Krimskrams der kleinen Lady rein. ♥

Entschuldigt die Bilderflut, aber ich bin verliebt in das Teil. ♥

Liebe Grüße
Eure Stephanie

PS: NÄHEN FETZT! ;-)