Mittwoch, 21. Mai 2014

30 °C und Sonnenschein

Knapp 30 °C mussten heute genutzt werden und so habe ich früher Feierabend gemacht, die Jungs aus der Kita geholt und dann wurde zu Hause ausgiebig draußen gespielt.
Mit was?
Natürlich mit Wasser!

Outfitwechsel und nasse Füsse vorprogrammiert und einkalkuliert!

Hitze macht erfinderisch.

Stärkung musste auch sein.

Nun wollen wir mal hoffen, dass das schöne Wetter bei uns bleibt.

Einen schönen Abend für euch.

Sonntag, 18. Mai 2014

2 Tage Sonnenschein und Mode für den Herrn des Unfugs

Das war ja wohl ein schönes Wetterchen die letzten beiden Tage. Wir waren viel draußen und haben die beiden Tage voll ausgenutzt. 
Wir haben gegrillt und der Sandkasten, die Wasserbahn und die Schaukel waren im Einsatz.
Mama's Blumen wurden natürlich auch gegossen.
 

Leider hatte der Wetterfrosch recht und seit heute früh regnet es so gut wie ununterbrochen.

Aber was soll es, wir machen das beste draus und relaxen
bevor es morgen wieder zur Arbeit und in die Kita geht.

Genäht wurde auch etwas am Wochenende.
Jacken kann man(n) ja nie genug haben und so ist für unseren kleinen "Herrn des Unfugs" noch eine Sweatjacke von der Nadel gehüpft.
Außen melierter dunkelgrauer Sweat mit lindgrünen Bündchen und innen der tolle Sternen-Jersey.

Einen schönen entspannten Sonntag.
Lieben Gruß
Stephanie

Dienstag, 13. Mai 2014

Die erste selbstgenähte gefütterte Weste.

Ich liebe Westen an meinen Bubies. Daher wollte ich endlich mal versuchen eine selbst zu nähen. Ich hatte noch Taslan-Reste vom Projekt Übergangsjacke und für innen hatte ich einen gemusterten Sweat mit Sternen herumliegen.
Ich hatte kein direktes Schnittmuster und habe einfach los probiert und versucht.
Daher ist diese erste Version der Weste auch schlichter ausgefallen.
Trotzdem passt locker noch eine Strickjacke drunter und Bewegungsfreiheit ist gegeben.

Um es nicht ganz so schlicht zu lassen, habe ich noch zwei Veloursbügelmotive aufgebügelt. Das Rückenmotiv gibt auch passend die aktuelle Verhaltensweise des jungen Mannes wieder.

Sohnemann gefällt sie und er möchte sie freiwillig in die Kita ausführen.
Das macht Mama glücklich, denn mit 3 Jahren zieht Man(n) nicht mehr alles an, was Mama hin legt.

Liebe Grüße
Stephanie

Mittwoch, 7. Mai 2014

Wir lieben Kindergeburtstage!!!

Tja was macht FRAU, wenn sie krank zu Hause ist: In alten Fotos schnökern.
Da bin ich doch prompt bei den letzten Kindergeburtstagen hängen geblieben und musste wieder unsere Torten bewundern, die meine Lieblingsschwester und ich für die Jungs gezaubert haben.

Grundsätzlich laufen bei uns die Kindergeburtstage immer nach einem Schema ab. Wir schauen, was das Kind gerade so mag oder wofür es sich interessiert und danach wird Dekoration besorgt und Tortenzusammenstellung besprochen.

Wie ihr seht, war das in den letzten Jahren hier sehr abwechslungsreich.

Da war zum einen die Piratenparty. Alle waren als Piraten verkleidet und es wurde ein Schatz gesucht. Natürlich durfte dann auch die Piratentorte nicht fehlen.

Das Thema Feuerwehr lässt uns eigentlich nie los. Wenn man einen Feuerwehrmann in der Familie hat, ja auch kein Wunder. Also musste eine coole Feuerwehrtorte her. Gesagt getan.

 Wer Jungs hat, wird auch an diesem Thema nicht vorbei kommen. CARS und alles was dazu gehört. Da kann ich nur diese tollen essbaren Tortenaufleger empfehlen. Die gibt es mittlerweile für alle bekannten Trickfilme, die aktuell sind.

Ein bisschen Spaß muss sein! Daher probierten wir auch das Rezept für die Krümelmonstermuffins aus und ich finde, das ist uns gut gelungen.

 Momentan sind die Jungs im Minions-Fieber und somit war klar, dass zum letzten Geburtstag eine Minionstorte her musste. Auch dies haben wir umgesetzt und geschmeckt hat sie auch.

Auf die nächste Torte bin ich schon sehr gespannt. Denn es fallen Kindergeburtstag und Einschulung zusammen. Es wird eine große Sause. Daher wird es da garantiert auch wieder etwas TOLLES auf dem Tisch für unseren Großen geben.

Liebe Grüße.





Dienstag, 6. Mai 2014

Letz rock it ... ach nee Letz-Break :)

Ganz frisch und neu ist das Schnittmuster "Letz-Break" von RoSiLe und ich musste das einfach haben und ausprobieren!

Ich gebe zu, es war eine ganz schöne Geburt, aber ich habe es geschafft!
Klar, ein paar Schönheitsfehler, aber dafür HANDMADE!

Persönlich finde ich allerdings den Halsausschnitt doch sehr weit. Das heißt Sohnemann wird bei Wind und Wetter zusätzlich ein Halstuch tragen.

So oder so ist der "Letz-Break" aber einfach nur cool und stylish.
Nicht so ein "süßer" Pulli sondern mit den richtigen Stoffen und Applikationen kann man echt tolle Ergebnisse erzielen und kleine "Männer" modisch kleiden (Für Mädels ist der Schnitt natürlich genauso gut geeignet!).
Schade, dass der Sweater nur bis Größe 140 skaliert ist. Der würde in "Groß" auch toll aussehen!

Mal schauen wie der nächste wird. Denn da werden noch weitere folgen!!!

Liebe Grüße
Eure Stephanie!

Sonntag, 4. Mai 2014

Lass die Sonne in dein Herz.

Hallo da bin ich wieder.

Habt ihr auch so ein schönes langes Wochenende hinter euch? Gut, das Wetter war wechselhaft, aber wir haben ja die richtigen Sachen dafür im Kleiderschrank.
Wir haben die letzten Tage so richtig genossen. Unsere Jungs haben mit der Wasserbahn auf der Terrasse spielen können, ich habe endlich Blumen und Kräuter eingepflanzt und wir haben einfach mal ausgespannt.

Dann hatten wir Besuch. Meine Jungs am Freitag von ihren Kindergartenfreunden. Der Große war ganz happy, dass sein Kumpel bei uns übernachten durfte.
Ja und ich hatte täglich Besuch von meiner "alten" Schulfreundin.
An dieser Stelle: Antje ich freue mich aufs nächste Mal! *grins*

 Am Samstag waren wir mal wieder im Vogelpark in Marlow. Da wir den so gut wie vor der Haustür haben, haben wir Jahreskarten dafür und sind sehr oft da. Nun wollten wir unserem Übernachtungsgast auch noch etwas bieten und sind wieder dort hin. Ich denke es hat allen gefallen, denn der Wasserspielplatz war endlich wieder in Betrieb und alle Pumpen und Wasserwege mussten ausgiebig getestet werden.
 Samstag Abend entschieden sich meine Jungs spontan bei meinen Eltern zu übernachten. So hatte ich Sonntag etwas Ruhe und Zeit die alte Jeans meines Göttergatten für eine neue Kindergartenhose für unseren Kleinen aufzubereiten.
Wieder nach dem Schnitt "Phino" von FeeFee, aber eben abgewandelt.
Unter dem Schiff war ein Fleck, der mit der Wäsche nicht mehr raus ging, also habe ich deshalb diese Applikation drüber genäht. Mal sehen, was der kleine Herr nachher dazu sagt.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen restlichen Sonntag mit euren Lieben.

Liebe Grüße
Stephanie