Dienstag, 13. Mai 2014

Die erste selbstgenähte gefütterte Weste.

Ich liebe Westen an meinen Bubies. Daher wollte ich endlich mal versuchen eine selbst zu nähen. Ich hatte noch Taslan-Reste vom Projekt Übergangsjacke und für innen hatte ich einen gemusterten Sweat mit Sternen herumliegen.
Ich hatte kein direktes Schnittmuster und habe einfach los probiert und versucht.
Daher ist diese erste Version der Weste auch schlichter ausgefallen.
Trotzdem passt locker noch eine Strickjacke drunter und Bewegungsfreiheit ist gegeben.

Um es nicht ganz so schlicht zu lassen, habe ich noch zwei Veloursbügelmotive aufgebügelt. Das Rückenmotiv gibt auch passend die aktuelle Verhaltensweise des jungen Mannes wieder.

Sohnemann gefällt sie und er möchte sie freiwillig in die Kita ausführen.
Das macht Mama glücklich, denn mit 3 Jahren zieht Man(n) nicht mehr alles an, was Mama hin legt.

Liebe Grüße
Stephanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen